Führungskräfteentwicklung

Leitungsaufgaben sind Gegenstand vieler Dienstaufträge von Diakoninnen und Diakonen, z.B. die Leitung eines Ferienwaldheimes oder die jährliche Vesperkirche. Daneben gibt es aber auch dezidierte Führungsaufgaben in Kirchenbezirken, landeskirchlichen Diensten, Einrichtungen und Werken oder in Diakonischen Einrichtungen und Unternehmen. Um die entsprechenden Kompetenzen für eine solche Aufgabe zu erwerben, bieten sich entsprechende Weiterbildungen oder berufsbegleitende (Master-)Studiengänge an. Hilfreich sind bei diesen Formaten konkrete Erprobungsmöglichkeiten in der Praxis, Raum zur Reflexion, Austausch mit anderen Kolleginnen und Kollegen oder Mentoring / Coaching durch erfahrene Führungskräfte.

 

Angebote zur Identifizierung des Führungspotentials:

(Bitte nehmen Sie bei Interesse direkt mit den Anbietern Kontakt auf!)

 

Weiterbildungsformate zum Thema Führung:

(Bitte nehmen Sie bei Interesse direkt mit den Anbietern Kontakt auf!)

 

Masterstudiengänge mit Zielrichtung Führungsaufgaben:

(Bitte nehmen Sie bei Interesse direkt mit den Anbietern Kontakt auf!)

Wissenschaftlicher Nachwuchs

Für die Übernahme von Aufgaben in der Wissenschaft und Lehre werden i.d.R. mindestens ein Masterabschluss oder eine Promotion erwartet. Je nach Zugang in den Diakonat sind die Voraussetzungen für ein Masterstudium bereits durch einen absolvierten Bachelorabschluss (z.B. Regelstudiengänge an der EH Ludwigsburg) gegeben. In anderen Fällen ist der erste Schritt die Erlangung eines Bachelor Abschlusses. Hierfür gibt es u.a. das Programm "Studium Diakonat in Teilzeit plus Anrechnung Soziale Arbeit" (StuDiT + AnSA) an der EH Ludwigsburg.

 

Masterstudiengänge

Neben den obenen genannten Masterstudiengängen bieten die EH Ludwigsburg, sowie andere Hochschulen und Universitäten eine Vielzahl an (berufsbegleitenden) Masterstudiengängen an, die wiederum Voraussetzung für eine Promotion sind. Eine Übersicht über die zahlreichen Möglichkeiten bietet die Plattform master-and-more.

Wichtig ist im Vorfeld eines weiterführenden / berufsbegleitenden Studiums die Zielsetzung und die daraus resultierenden beruflichen Perspektiven zu klären.

 

Promotion

Bei der Planung einer Promotion kann auf die Expertise und ein Angebot des Instituts für Fort- und Weiterbildung der EH Ludwigsburg für Promotionsinteressierte zurückgegriffen werden. Wie alle Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg hat die EH Ludwigsburg kein eigenes Promotionsrecht. Trotzdem hat sie bereits Erfahrung in der Begleitung von Promotionen aus dem Kreis der Diakoninnen und Diakone und kann Kontakte zu anderen Promovendinnen und Promovenden vermitteln. Bei einer Promotion sind im Vorfeld ebenfalls die Zielsetzung und die daraus resultierenden beruflichen Perspektiven in den Blick zu nehmen.